Mein Angebot

Entspannung, Freude und Erkenntnis

Auf dieser Seite erfährst Du, wie ich arbeite. Ich habe zu jedem meiner “Werkzeuge” einen kurzen Informationstext geschrieben, der Dir einen ersten Eindruck verschaffen soll. Selbstverständlich beantworte ich gerne Deine Fragen, wenn Du mehr wissen möchtest. Schreibe mir dazu einfach über mein Kontaktformular oder rufe mich an.

Grundsätzlich führe ich mit meinen Klienten einfach Gespräche. Dabei geht es mir darum, ein Bewusstsein für innere und äußere Haltungen, Angewohnheiten, Muster, Stärken, Kompetenzen usw. zu erarbeiten. Ich greife dafür auf Methoden aus der SYSTEMISCHEN BERATUNG und HYPNOSE zurück. Beides sind wissenschaftlich anerkannte Verfahren. Sie eignen sich wunderbar, da auf diese Weise sowohl Dein Verstand als auch Dein Unbewusstes einbezogen werden. Somit haben diese Verfahren einen festen Platz in meiner therapeutischen Schatzkiste.

Mehrere weitere unterschiedliche ENTSPANNUNGSMETHODEN fließen in meine Arbeit mit ein. Die gesundheitsfördernde Wirkung regelmäßiger Entspannung ist allgemein anerkannt. Bei mir kannst Du verschiedene Entspannungsverfahren kennenlernen und herausfinden, welches für Dich geeignet ist.

Eine Form der ENERGIEARBEIT fließt immer mit ein. Das bedeutet nicht, dass ich Dir die Hände auflege, irgendwelche Gegenstände wie Edelsteine o.ä. benutze, mysteriöse Zeichen in die Luft male oder Formeln murmle. Ich wende keines der unzähligen von mir erlernten Verfahren mehr an.

Energiearbeit bedeutet für mich: Wir sind uns klar darüber, dass alles Energie ist. Und dass wir sie mittels Bewusstsein beeinflussen können. Wenn Du erstmal erfahren hast, wie machtvoll diese Erkenntnis ist, bist Du einen riesigen Schritt weiter. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass wir alle unterschiedliche Gaben haben, die wir schon immer nutzen. Wir bemerken es nur meistens nicht, weil es uns so normal erscheint.

Das Lachen hat sich zu einer tragenden Säule meines Lebens und meiner Arbeit entwickelt. Darum habe ich dafür auch einen eigenen LACHYOGA-BEREICH auf meiner Website eingerichtet. Als LACHYOGALEHRERIN gebe ich Kurse und Workshops, auch im Business-Bereich. Dieses wertvolle Wissen fließt auf vielfältige Weise in meine Arbeit mit ein.

 

Kein Heilversprechen

Nicht alle von mir angewandten Methoden sind wissenschaftlich anerkannt. Sie beruhen aber auf sehr langer Erfahrung im therapeutischen Bereich. Selbstverständlich kann, darf und werde ich keine Heilversprechen abgeben, ebenso wenig kann und werde ich Linderung oder die Verbesserung Deines gesundheitlichen Zustands garantieren.

Die Vielfalt meiner “Arbeitsmittel” hat sich auf meinem eigenen Heilungsweg ergeben. Ich wende an, was ich selbst bei mir als hilfreich erfahren habe. (Und ebenso verwerfe ich Methoden wieder, wenn sie mir nicht – mehr – hilfreich oder zeitgemäß erscheinen.) Das entspricht eben nicht immer dem wissenschaftlich anerkannten Weg. Und gerade das finde ich so genial an meiner Arbeit: Weil ich nicht an die engen Vorgaben der Schulmedizin gebunden bin, kann ich Abkürzungen wählen, die ich als erfolgreich erlebt habe. Davon kannst Du profitieren.

 

Mein Angebot: viele Methoden – ein Ziel

Es geht darum, dass Du Dich wieder gut fühlst. Es geht um Deine seelische Gesundheit, mehr Leichtigkeit und Freude in Deinem Leben. Darum, dass Du Dich wieder heller, strahlender, kraftvoller, fröhlicher fühlst. Wo willst Du damit anfangen, wenn nicht bei Dir?

Wir arbeiten auf jeden Fall lösungs- und ressourcenorientiert. Oberstes Ziel ist immer Dein Wohlbefinden. Und natürlich das Erreichen Deines persönlichen Ziels, das wir beim ersten Termin finden und formulieren. Wie dieses Erstgespräch abläuft sowie Informationen zum Honorar und zur Kostenübernahme findest Du auf dieser Seite. Dort kannst Du Dir auch Bilder aus meiner Praxis ansehen.

Ein Beispiel für das methodenübergreifende Arbeiten ist mein Angebot der individuellen Raucherentwöhnung: Hier fließen Elemente aus der systemischen Beratung, Hypnose und auch Energiearbeit mit ein. So entsteht Dein persönlicher Weg zur Nichtraucherin. Und Du kannst ihn Schritt für Schritt und mit meiner Begleitung sicher gehen.

Es gibt viele Möglichkeiten zu entspannen

Entspannung

Stress ist wahrscheinlich jedem Menschen bekannt. Solange es sich dabei um Eu-Stress, also positiven Stress handelt, ist alles bestens. Meistens sind wir aber Reizen ausgesetzt, die Dis-Stress erzeugen, und der macht uns zu schaffen. Auf lange Sicht kann es zu allerlei negativen Auswirkungen kommen.

Hormone, die bei Dis-Stress ausgeschüttet werden, können allerdings neutralisiert werden: Durch solche, die bei Freude und Leidenschaft im Körper aktiv sind. Wenn der Stress also überhand nimmt, streichle Dein Haustier, sieh Dir schöne Bilder an oder finde jemanden, der Dich zum Lachen bringt.

Eine Alternative wäre eine Entspannungsbehandlung. Bei einer Meditation, einer Phantasiereise, oder auch einer Entspannungshypnose darfst Du einfach genießen. Hier brauchst Du einmal gar nichts zu tun.

Der Königsweg ist es, selbst ein Entspannungsverfahren zu erlernen. So kannst Du Dir in vielen Situationen selbst helfen und Deine Gesundheit nachhaltig fördern. Ich unterstütze Dich gerne dabei, aus den vielen Möglichkeiten (z.B. Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training oder Meditation) die für Dich passende auszuwählen, zu üben und in Dein Leben zu integrieren.

Entspannung in Hypnose

Hypnose

Machen wir uns nichts vor: Hypnose ist eine Form der Manipulation. Dass das hervorragend funktioniert, können wir nicht erst seit 2020 in der Welt beobachten. Gerade darum ist es wichtig, sehr achtsam und klar mit diesem Werkzeug umzugehen.

Der Begriff „Hypnose“ entstand aus dem Namen für den griechischen Gott des Schlafes: Hypnos. Das sorgt für einen großen Irrtum, denn der Zustand der hypnotischen Trance ist kein Schlaf. Es ist vielmehr eine körperliche Entspannung mit einem veränderten Bewusstseinszustand. Dabei können heilende Prozesse im Unbewussten angestoßen werden.

Es existieren viele solcher „Mythen“ über Hypnose. Dadurch tauchen in der Praxis häufig Fragen auf, wie z.B.:

  • Bin ich überhaupt hypnotisierbar?
  • Macht Hypnose abhängig?
  • Kann ich dabei manipuliert werden?

All diese Fragen und weitere, die bei Dir eventuell noch auftauchen, werden wir beim ersten Termin ausführlich besprechen – und natürlich auch später jederzeit, wenn noch Klärungsbedarf besteht.

Hypnose zählt seit 2006 zu den in Deutschland wissenschaftlich anerkannten Verfahren.

Lösungen finden mit systemischer Beratung

Systemische Beratung

Als ich zum ersten Mal mit den systemischen Methoden in Berührung kam, war ich eher skeptisch: Was sollte das denn sein?! Ein paar Fragen stellen – und alles wird gut? So einfach soll das sein?

Ganz so simpel ist es natürlich nicht. In meiner Ausbildung lernte ich, die richtigen Fragen zu stellen. Offen und unvoreingenommen. Schließlich bist Du als Ratsuchende die Expertin für Dein eigenes Leben. So ergibt sich in der systemischen Beratung ein Dialog unter Experten. Der einzelne Mensch wird dabei immer im Verbund mit vielen größeren Netzwerken (Systemen) gesehen, z.B. Herkunftsfamilie, Lebensumfeld, Arbeitswelt, Kultur usw.

Die systemische Denkweise und Haltung beruht auf dem Konstruktivismus. Das bedeutet, es gibt immer unterschiedliche Perspektiven. Und dementsprechend auch keine richtigen oder falschen Sichtweisen – jeder Mensch hat seine eigene Sicht der Dinge, aus der wiederum sein ganz eigenes Verhalten entsteht.

In der Beratung geht es darum, Denkanstupser zu bekommen, neu und anders über sich selbst, die eigenen Ziele und die Wege dorthin nachzudenken. Dadurch können die Möglichkeiten erweitert und neue Perspektiven gefunden werden.

Viele Menschen setzen systemische Arbeit mit Aufstellungen gleich. Darum betone ich hier ganz deutlich, dass ich nicht mit Aufstellungen arbeite.

Systemik zählt seit Ende 2008 zu den in Deutschland wissenschaftlich anerkannten Verfahren.

Lachyoga – die Magie des Lachens

Lachen verbindet und öffnet Herzen. Für mich ist es wie Magie, wenn ich beobachte, wie Menschen, die einander teilweise völlig fremd sind, miteinander lachen. Die Freude, die dabei in mir und den Lachenden entsteht, hat dazu beigetragen, dass das Lachen sich zu einer tragenden Säule meiner Arbeit und meines Lebens entwickelt hat.

Darum habe ich dem Lachen auch einen eigenen Bereich auf meiner Website gewidmet: Hier geht es zum Lachyoga-Bereich. Dort findest Du Fragen und Antworten zum Thema Lachyoga, Kurse, Workshops und weitere Lachyoga-Termine, die ich anbiete sowie meine Lachyoga-Blogbeiträge.

Möchtest Du mit mir zusammen entspannt Lösungen finden? Dann buche gleich einen Termin: